Speicheröfen-Kachelöfen

Die Oberfläche einer Kachelofen wird, wie der Name schon verrät, durch Kachel geprägt. Hitzefest, wärmespeichernd und in vielen Formen und Farben erhältlich, ist die Gestaltung vielfältig und faszinierend. Genau wie die Speicherung die ein solcher Ofen erzielt. Sie kann bis zu 12 Stunden betragen. Kachelöfen sind schwer, ihre Reaktionszeit ist langsam und die sind zum zyklischen Heizen geeignet, dabei aber eine echte Strahlungsheizung und eine sehr sparsame Form der Heizung bezüglich des Heizmaterials.
Moderne Holzfeuerungssysteme wie der Kachelofen haben bezüglich der Verbrennung große Fortschritte erfahren und können unter gewissen baulichen Voraussetzungen die Zentralheizung ersetzen und ein Einfamilienhaus mit gesunder Strahlungswärme versorgen. Sie verstecken das Feuer nicht im Keller sondern geben seine Faszination im Lebensraum des Menschen ab. Als gesunden, umweltschonendes, kaum Luftbewegung und ataubaufwirbelndes Heizsystem fordern sie ihren Anwender heraus, Ihren Anspruch in Bezug auf Komfort und Bedienung genau abzuklären, bevor man sich für eine Holzleistung entscheidet.